Friendship is a beautiful flower in the garden of human life. Your Friend: Sathi +49 174 7812169

info@sathi-berlin.org

Spenden durch die Tür

Eine Spendenaktion für hilfsbedürftige Kinder und alte Menschen. Das Kinder hilfsprojekt ‚Doors to the future for unprivileged children’ ist ein spezielles Hilfsprojekt für Kinder und wurde von dem international bekannten Künstler Karl Küffel in 2013 in Nicaragua ins Leben gerufen. Ein zweites Kinderkunst- und Hilfs Projekt ‚Doors to the future for immigrant children’ wurde im Herbst 2014 in Berlin mit Erfolg durchgeführt. Dieses Projekt soll in weiteren großen Städten wie London, Paris und Madrid ab 2016 fortgeführt werden, um die tatsächliche Lebenssituation von Migrantenkindern zu vergleichen
und festzustellen, in wie weit sich diese Kinder wirklich in ihre neue Heimat integriert fühlen. In dem Berliner Projekt haben Kinder aus unterschiedlichen Immigrationsverhältnissen
Türen mit ihren Nöten, Ängsten und Zukunftswünschen in Bild- und schriftform bemalt. Mit diesem spielerischen Ansatz können diese Kinder ihre Gefühle ungefiltert zum Ausdruck bringen und den Erwachsenen direkt zeigen, was noch für sie getan werden kann.
Die bemalten Türen verbinden und eröffnen eine bessere Zukunft. In diesem Zusammenhang soll In Zusammenarbeit mit dem ‚Verein Deutsche Humanitäre Initiativen für Süd-Asien e.V. (Sathi) auch älteren hilfsbedürftigen Menschen in Nepal ein neuer Raum für ihre Zukunft geöffnet (Bau eines Altenheims in Kathmandu) sowie hilfsbedürftigen Kindern ein Schulabschluss ermöglicht werden.
Durch eine Spende können Sie persönlich eine Tür für die bessere Zukunft eines Kindes oder alten Menschen öffnen.
Wie die Spendengelder eingesetzt werden, zeigt eine Filmdukumentation auf der WEB-Seite des Vereins ‚Deutsche Humanitäre Initiativen für Süd-Asien e.V. ‚Sathi’ und ‚Lila-Radhika Humanitäres Interkulturelles Senioren-Zentrum Kathmandu (Nepal) ‚ Lirahaus’. Die Spenden fließen in die Schulausbildung und Entwicklung von Kindern sowie die Realisierung eines Altenheimes in Kathmandu. Sie werden zu rd. 60 % für das Kinderhilfsprojekt und zu rd. 40 % für die Entwicklung des Altenheimes verwendet. Unabhängig von einer gern gesehenen Spende geben die oben genannten Vereine sowie Herr Dr. Dharma Raj Bhusal gerne weitere Auskünfte und Informationen über
die Entwicklung und den Fortschritt der vorab beschriebenen Projekte.
Spendenkonto:
Deutsche Humanitäre Initiativen für Süd Asien e.V. ‘‘Sathi‘‘
IBAN: DE16120300001020189294
Bank: DKB Bank
Mehr Informationen über den Verein und das Projekt:
www.sathi-berlin.org
www.karl-kueffel.com
www.lirahouse.org
Dr. Dharma Raj Bhusal,
Postfach 02 12 87, 10124 Berlin