Friendship is a beautiful flower in the garden of human life. Your Friend: Sathi +49 174 7812169

info@sathi-berlin.org

Sathi Projekt

Über ‘‘Sathi‘‘

Unser Verein ‘‘Deutsche humanitäre Initiativen für Süd Asien e.V.” “Sathi” ist von Leuten aus Südasien und Deutschen am 28 Oktober 2011 als eingetragener gemeinnütziger Verein gegründet worden. Wir vermitteln notwendige Hilfe, Informationen, Lebensberatung zu Fragen Gesundheit, Soziales, Politik, Kultur und Bildungsmöglichkeiten.

Wir beraten, helfen und unterstützen interessierte ImmigrantenInnen, Familienangehörigen aus den Ländern Südasien zu Fragen der Integration in Berlin und Deutschland.

Deutschland ist ein Ort der Begegnung und des Dialogs für Menschen aus ca.190 Nationen. Davon kommen in Berlin ca. 20000 Menschen aus Südasien, u.a. aus Bangladesch, Pakistan, Bhutan, Malediven, Indian, Nepal, Sri-Lanka und Afghanistan

Die meisten Mitbürger_innen die Migrationshintergrund haben, werden im Alter oder zum Sterben nicht in ihre Heimat zurückkehren.

Fremde Gewohnheiten, unterschiedliche Religionen und Lebensauffassungen sowie verschiedene Krankheitsempfindungen und ein anderer Schmerzausdruck können im Alltag zu Missverständnissen führen. Dies erfordert eine einfühlsame Begleitung und Unterstützung.

Unser Verein “Sathi” hat sich zum Ziel gesetzt, Migranten_innen unterschiedlicher Kulturkreise und ihre Angehörigen kultursensibel zu helfen und zu begleiten.

Unsere Dienstleistungen:

Beratung: Individuelle Einzeln oder Gruppenberatung gemäß den Bedürfnissen des Kunden Beratungssprache Deutsch, Englisch, Nepali, Hindi, Urdu und Bengali. Wir sichern Vertraulichkeit und Anonymität zu.

Eskorte: Begleitung in verschiedenen Einrichtungen (Behörden) einschließlich medizinischen Einrichtungen

Hilfe: Hilfe und Unterstützung beim ausfertigen Formularen und Schreiben an Behörden

Ausbildung: Informationen zu Aus-Fortbildung

Gesundheit: Beratung über Gesundheits-und Versicherungssysteme in Deutschland. Es wird anonym.

Unsere Dienstleistung ist Kostenlos. Wir haben keine Staatliche Unterstützung. Wir müssen die Räumlichkeit und Bürobedarf von Mitgliedbeiträge und spende bezahlen deshalb wir wünschen Spenden von ihnen.